Laos Rundreise

Land der eine Million Elefanten

Laos – das Land in Südostasien ist noch weitestgehend unentdeckt und konnte sich seinen Zauber bis heute bewahren. Laos lockt mit nahezu unbe­rührter Natur, großartigen Tempelanlagen und einer großen ethnischen Vielfalt. Auf dieser Rundreise durch Laos lernen Sie das Land und seine ausgeglichenen und vom Buddhismus geprägten Bewohner intensiv kennen. Genießen Sie Luang Prabang, eine der schönsten Städte in Asien, die Berglandschaften im Norden und die Mekong-Wassefälle im Süden. Entdecken Sie Lao People Democratic Republic (PDR). Please don´t rush…

Unsere Highlights:

  • Luang Prabang – eine Stadt zum Verlieben
  • Ebene der Tonkrüge
  • Trekking, Caving, Tubing, Rafting in Vang Vieng
  • Vientiane – die Französische
  • 4.000 Inseln im Mekong
  • Tempel Vat Phou
  • Entspannte Laoten

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagFr.Flug Frankfurt - Luang Prabang
2. TagSa.Ankunft in Luang Prabang
3. TagSo.Luang Prabang
4. TagMo.Luang Prabang
5. TagDi.Luang Prabang - Xiengkhouang
6. TagMi.Ebene der Tonkrüge
7. TagDo.Xiengkhouang - Vang Vieng
8. TagFr.Vang Vieng
9. TagSa.Vang Vieng - Vientiane
10. TagSo.Vientiane
11. TagMo.Flug Vientiane – Pakse
12. TagDi.Bolaven Plateau - Champasak
13. TagMi.Champasak - Don Khong
14. TagDo.Don Khong
15. TagFr.Don Khong - Pakse
16. TagSa.Flug Pakse – Bangkok – Frankfurt
17. TagSo.Ankunft in Frankfurt

Reiseroute

1. Tag: Fr., Flug Frankfurt - Luang Prabang

Wir fliegen von Frankfurt nach Luang Prabang in Laos.

2. Tag: Sa., Ankunft in Luang Prabang

Erkunden Sie Luang Prabang bei einem Spaziergang durch die ehemalige Königsstadt Lane Xang. Wie wäre es am Abend mit einem typisch laotischen Essen?

3. Tag: So., Luang Prabang

In den Bergen liegt eine der schönsten Städte Südostasiens, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Luang Prabang. Sie liegt eingebettet zwischen Mekong und Khan­fluss. Die meisten Sehenswürdigkeiten lassen sich hervorragend zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen. Besuchen Sie den ehemaligen Königspalast, der heute Nationalmuseum ist. Hier befindet sich auch der Prabang Buddha, der als Schutzheiliger für die Laoten gilt. Der meisterhaft restaurierte Wat Xieng Thong beeindruckt mit seinen einmaligen Spiegelglasmosaiken. Am Abend können wir vom Berg Phousi den Sonnenuntergang über dem Mekong genießen und über den belebten Nachtmarkt bummeln.

F

4. Tag: Mo., Luang Prabang

Ein weiterer Tag steht uns zur Verfügung, um entweder weiter in aller Ruhe durch das Shangri La Asiens zu wandeln oder einen Ausflug in die nähere Umgebung zu unternehmen, z.B. zum Kuang Si Wasserfall oder zu einer Kayaktour auf dem Khanfluss. Interessant ist auch eine Bootstour zu den Höhlen von Pak Ou, wo sich tausende von Buddhas über die Jahre angesammelt haben. Am Abend empfiehlt sich auch ein Besuch des Royal Theaters.

F

5. Tag: Di., Luang Prabang - Xiengkhouang

Auf abenteuerlichen Straßen führt uns eine lange Fahrt nach Xienghouang. Die alte Hauptstadt wurde von Chao Noi Muang gegründet und war die Hochburg der königlichen Familie von Xieng Khouang. Während des Indochina-Krieges zerstört, wurde sie nach 1975 wieder aufgebaut und besteht nun aus den typisch laotischen Holzhäusern und einer Martkzone. 14.000 Einwohner hat diese Stadt.

F

6. Tag: Mi., Ebene der Tonkrüge

Auf einem Plateau von ca. 1.000 m Höhe liegen Hunderte riesige Tonkrüge, je zwischen 1 bis 2,5 m hoch und mit einem Durchmesser von bis zu einem Meter. Sie werden auf 2.500 bis 3.000 Jahre geschätzt und bis heute ist nicht geklärt, wie sie dort hingekommen sind und welche Funktion sie hatten. In den Legenden der Laoten stellen die Steinkrüge gigantische Becher dar, aus denen die Riesen “Kha” vor tausenden von Jahren Reiswein tranken.

F

7. Tag: Do., Xiengkhouang - Vang Vieng

Unsere Reise geht weiter Richtung Süden durch eine atemberaubende Landschaft mit Karstfelsen, Reisfeldern und kleinen malerischen Ortschaften bevor wir Vang Vieng erreichen. Die Straße von Luang Prabang nach Vang Vieng gilt als die schönste Strecke in ganz Laos, ist aber auch sehr kurvenreich und nicht immer eben. Vang Vieng liegt am Nam Song Fluss und hat sich in den letzten Jahren zum Mekka für Rucksacktouristen entwickelt, die den Ort als Ausgangspunkt für Trekkingtouren zu den Bergvölkern nutzen.

F

8. Tag: Fr., Vang Vieng

Heute ist Zeit, die landschaftlichen Höhepunkte der Region auf eigene Faust zu erkunden. Sie können eine kleine Trekkingtour durch die spektakuläre Landschaft unternehmen. Für den Nachmittag empfehlen wir eine Tubing Tour auf dem Fluss. Im Ort gibt es mehrere Anbieter. Oder Sie relaxen in einer Hängematte in einer Backpacker Uferbar. Vielleicht zum Abendessen heute eine “Magic Mushroom Pizza”?

F

9. Tag: Sa., Vang Vieng - Vientiane

Bis Vientiane, der Hauptstadt Laos, sind es noch ca. 250 km und unterwegs unterbrechen wir unsere Fahrt für interessante Fotostopps.

F

10. Tag: So., Vientiane

Die Stadt ist so beschaulich wie Laos selbst und liegt direkt am Mekong. Wir spüren überall noch französisches Flair und bestaunen die alten Tempel, zum Teil UNESCO Weltkulturerbe. Der Wat Si Saket ist das älteste Kloster der Stadt und direkt gegenüber liegt der Ho Phra Keo, 1565 für den Smaragd-Buddha erbaut. Geblendet sind wir auch vom vergoldeten That Luang. Der „Morning­market“ bietet alles was das Herz begehrt.

F

11. Tag: Mo., Flug Vientiane – Pakse

Am Vormittag fliegen wir nach Pakse in den Süden von Laos und fahren auf das nahegelegene Bolaven Plateau mit seinen Kaffeeplantagen und zahlreichen Wasserfällen. Auch der mit etwa 120 Metern höchste Wasserfall in Laos, der Tad Fane, befindet sich dort. Wenn Zeit ist, besteht noch die Möglichkeit eine Wanderung zu unternehmen.

F

12. Tag: Di., Bolaven Plateau - Champasak

Nach einer weiteren Wanderung am Morgen fahren wir gegen Mittag zurück nach Pakse und gelangen mit dem Boot – endlich wieder auf dem Mekong – nach Champasak.

F

13. Tag: Mi., Champasak - Don Khong

Der Khmer-Tempel Vat Phou ist UNESCO Weltkulturerbe und stammt aus dem 10. Jh. Anschließend geht es auf die Insel Don Khong. Sie ist die größte der 4.000 Inseln im Mekong, 16 km lang und 8 km breit.

F

14. Tag: Do., Don Khong

Heute machen wir einen Ausflug zur Insel Don Khong. Hier werden Bambus, Kapok und Kokosnüsse angebaut und es gibt auch noch eine alte Eisenbahnschneise zu besichtigen. Außerdem befindet sich hier einer der größten Wasserfälle Südostasiens.

F

15. Tag: Fr., Don Khong - Pakse

Auf der Fahrt nach Pakse haben wir noch Gelegenheit zu weiteren interessanten Stopps in der landschaftlich attraktiven Umgebung.

F

16. Tag: Sa., Flug Pakse – Bangkok – Frankfurt

Heute heißt es Abschied nehmen von Laos und mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen im Gepäck fliegen wir zurück nach Frankfurt.

F

17. Tag: So., Ankunft in Frankfurt

Im Laufe des Tages erreichen wir Deutschland und eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende.

Buchungsanfrage

Als Privatreise