Reiseziel: Bangladesch

Reisen in Bangladesch bedeutet „Reisen abseits touristischer Pfade“. Bangladesch ist ein wenig bekanntes Reiseland im Süden Asiens. Das Land grenzt im Süden an den „Golf von Bengalen“, der ein Teil des Indischen Ozeans ist, im Südosten an Myanmar und wird sonst von Indien umschlossen. Bei einer Gesamtfläche von zirka 144.000 Quadratkilometer bevölkern geschätzt 170 Millionen Menschen das Land. Seinen wenigen Besuchern bietet Bangladesch große Abwechslung.

Ausgangspunkt für Reisen durch Bangladesch ist die quirlige Hauptstadt Dhaka. Von hier aus geht es zu den Höhepunkten des Landes, zu denen zweifellos die Terrakotta-Moschee Shad Gambuj Masjid, das Weltkulturerbe Parharpur und Mahasthangarh, eine der ältesten Ruinenstädte des Landes gehören. Natürlich darf eine Fahrt durch die Sundarbans mit ihren unberührten Mangrovenwäldern nicht fehlen. Am Unterlauf von Ganges und Brahmaputra gibt es aber jede Menge Reizvolles zu entdecken, das bisher kaum erkundet wurde.

Lassen Sie sich von diesem unbekannten Reiseziel in seinen Bann ziehen und machen Sie sich selbst ein Bild der Highlights bei Bangladesch Rundreisen.

Bangladesch Rundreise

Eine Reise ins grüne Ganges Delta

23 Tage
ab 3.595,- €
Reisen in Bangladesch bedeutet Reisen abseits ausgetretener Pfade. Wenige Touristen haben bislang die Schönheiten am Ganges und am Brahmaputra erkundet. Auf dieser Reise entdecken wir die Millionenmetropole Dhaka, Mahasthangarh, eine der ältesten Ruinenstädte im Land, die dichten Mangrovenwälder der Sundarbans sowie die Bergregion zu Indien. Zudem erwartet uns der längste Strand der Welt in Cox's Bazar.
zur Reise
Rundreise
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK