Indien Baustein “Varanasi”

Karma und Kamasutra

Eine Varanasi Reise ist etwas Besonderes. Nur wenige Orte in Indien sind so farbenprächtig und spirituell wie Varanasi. Die Stadt Shivas liegt am Ganges und die frommen Hindus kommen hierher, um ihre verstorbenen Verwandten zu verbrennen oder ihre Sünden abzuspülen. Damit sichern sie sich ein gutes Karma für die Wiedergeburt. In Khajuraho finden Sie ein in Stein gemeißeltes Kamasutra. Die Tempel zeigen nicht nur sehr erotische Szenen aus dem damaligen Leben, sondern gehören auch zu den prächtigsten Tempelkunstwerken der Erde.

Unsere Highlights:

  • Delhi – die Metropole
  • Benares – heiligster Ort Indiens
  • Sarnath – prächtige Stupas und Klöster
  • Badetreppen des Ganges
  • Bootsfahrt auf dem Ganges
  • Stadtrundgang Varanasi
  • Erotische Tempelfiguren in Khajuraho

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagZug Delhi - Varanasi
2. TagAnkunft in Varanasi
3. TagVaranasi
4. TagFlug Varanasi - Khajuraho
5. TagFlug Khajuraho - Delhi

Reiseroute

1. Tag: Zug Delhi - Varanasi

Am Abend erfolgt der Transfer zum Bahnhof und Sie besteigen in Delhi den Nachtzug nach Varanasi. Sie übernachten in komfortablen 4-Bett Abteilen mit Klimaanlage.

2. Tag: Ankunft in Varanasi

Am Morgen erreichen Sie das ehemalige Benares im Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Stadt zählt zu den ältesten in der Welt und ist zugleich der heiligste Ort Indiens. Hier erleben Sie Indien ganz authentisch. Das oberste Ziel im Leben eines Hindu ist das Bad im Ganges. Die Sünden werden abgewaschen und die Weichen für eine höhere Wiedergeburt werden gelegt.
Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug nach Sarnath, wo Buddha angeblich seine erste Predigt nach seiner Erleuchtung hielt. Der Kaiser Ashoka ließ hier im 3. Jh. v. Chr. prächtige Stupas und Klöster errichten. Am Abend erleben wir am Ufer des Ganges wie die Badetreppen zu einem magischen Ort werden. Unzählige Hindus versammeln sich hier, um zusammen mit den Brahmanen durch Feuerrituale, Mantren und Gesänge den Göttern zu huldigen.

F

3. Tag: Varanasi

Bei Sonnenaufgang machen wir eine Bootsfahrt auf dem Ganges. Frühmorgens kommen die Pilger zu den Badeplätzen, um im Wasser zu beten und zu meditieren und das rituelle Bad zu verrichten. Die mystische Morgenstimmung ist einmalig. Nach dem Frühstück machen wir einen Stadtrundgang. Auch tagsüber findet man viele Inder an den Ghats. Brahmanen meditieren, Yogis verrichten Übungen, Frauen und Männer waschen Kleider im trüben Wasser und wenige Meter weiter steigt Rauch auf von den Scheiterhaufen am Verbrennungsplatz. Bummeln Sie durch die Altstadt und staunen Sie über das große Angebot an Seide und Brokat.

F

4. Tag: Flug Varanasi - Khajuraho

Ein kurzer Flug bringt Sie nach Khajuraho. 85 Tempel wurden von der Chandela-Dynastie im 10.-12. Jh. gebaut, jedoch haben nur 25 bis heute überlebt. Am Nachmittag schauen Sie sich die östliche Gruppe an.

F

5. Tag: Flug Khajuraho - Delhi

Die westliche Gruppe bildet die Hauptattraktion und ein Paradebeispiel indoarischer Architektur. Die kunstvollen Steinmetzarbeiten zeigen Geschichte und Szenen aus dem Leben von 1000 Jahren. Doch ein Thema überwiegt: Frauen und Sex. Die Figuren zeigen sämtliche Stellungen des Kamasutra. Die Anlage ist nicht besonders groß, Sie haben also genug Zeit, alle Einzelheiten zu studieren. Am Nachmittag fliegen Sie zurück nach Delhi und fliegen entweder nach Hause oder setzen Ihre Reise fort.

F

Buchungsanfrage

Als Privatreise