Peru Rundreise – Der Süden

Auf den Spuren der Inka

Entdecken Sie den Süden Perus und tauchen Sie ein in das alte Reich der Inka. Farbenfrohe Märkte und die bunten Trachten der Indigenas werden uns auf dieser Reise ebenso begleiten wie die fazinierende Bergwelt der Anden. Wir fahren auf dem glasklaren Titicacasee und beobachten den ruhigen Flug der Kondore, die am tiefblauen Himmel schweben, aus der Nähe. Wir erliegen dem Charme alter Kolonialstädte wie Arequipa und erkunden die berühmte Inkastätte von Machu Picchu. Diese Reise können Sie mit der Tour in den Norden kombinieren.

Unsere Highlights:

  • Islas Ballestas – Klein Galapagos
  • Sanddünen von Huacachina
  • Geheimnisvolle Nasca-Linien
  • Koloniales Arequipa
  • Kondore am Colca-Canyon
  • Inseln im Titicacasee
  • Cusco – der Nabel der Welt
  • Inkastadt Machu Picchu
  • Inkamauern und das heilige Tal

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagFlug Frankfurt - Lima
2. TagLima - Pisco
3. TagPisco - Huacachina
4.. TagHuacachina - Nasca
5. TagNasca - Arequipa
6. TagArequipa
7. TagArequipa
8. TagArequipa - Cabanaconde
9. TagCobanaconde - Chivay
10. TagChivay - Puno
11. TagTiticacasee
12. TagPuno - Cusco
13. TagCusco
14. TagCusco - Ollantaytambo
15. TagOllantaytambo - Aguas Caliente
16. TagAguas Caliente - Machu Picchu - Cusco
17. TagCusco
18. TagFlug Cusco - Lima - Frankfurt
19. TagAnkunft in Frankfurt

Reiseroute

1. Tag: Flug Frankfurt - Lima

Wir fliegen von Frankfurt nach Lima, die Hauptstadt Perus, die wir noch am selben Abend erreichen.

2. Tag: Lima - Pisco

Wir erkunden die „Stadt der Könige“, die 1535 von Francisco Pizarro gegründet wurde. Am Plaza del Armas bewundern wir die koloniale Architektur und schlendern dann zum Konvent San Francisco mit seinen Katakomben. Auf der Panamericana geht’s entlang der Küste gen Süden. Auf dem Weg nach Pisco können wir einen Stopp in Pachacámac machen. Diese uralte Stadt war zu Zeiten der Inka bereits untergegangen. Pisco ist eine kleine ruhige Stadt und der Ausgangspunkt zu den Balestas Inseln.

F

3. Tag: Pisco - Huacachina

Früh am Morgen besteigen wir ein Boot und erkunden die Ballestas Inseln, die auch klein Galapagos genannt werden. Wir sehen riesige Vogelkolonien, Seelöwen und Pinguine. In Pisco erfahren wir außerdem einiges über den Pisco Sour, das Nationalgetränk Perus. In Ica erkunden wir den Plaza de Armas und haben die Möglichkeit, das archäologische Museum zu besuchen. Dann erwarten uns die Sanddünen von Huacachina. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und wer Lust hat fährt mit dem Buggy über die Sanddünen und erlernt das Sandboarding.

F

4.. Tag: Huacachina - Nasca

Weiter geht die Fahrt nach Nasca. Auf dem Weg liegt das Museum von Maria Reiche, die sich über viele Jahre mit den Nasca-Scharrbildern beschäftigt hat. Von einem Aussichtsturm bekommen wir einen ersten Eindruck der mystischen Linien. Am Nachmittag besuchen wir den alten Friedhof von Chauchilla, der ebenfalls zur Nasca-Kultur gehört.

F

5. Tag: Nasca - Arequipa

Am Vormittag haben wir Gelegenheit  zu einem optionalen Überflug der rätselhaften Linien (ca. 145 US$). Nur per Flugzeug kann man die Figuren in ihrer ganzen Ausdehnung sehen. Gegen Mittag besteigen wir den komfortablen Überlandbus nach Arequipa.

F

6. Tag: Arequipa

Die „Weiße Stadt“ auf 2.350 m Höhe liegt am Fuße mächtiger Vulkane und wird wegen des angenehmen Klimas auch als Stadt des ewigen Frühlings bezeichnet. Wir bummeln über die Plaza de Armas, bestaunen die älteste Kirche der Stadt und erfahren im Kloster Santa Catalina einiges über das Le­ben einer Nonne im 16. /17. Jh.  In Arequipa gibt es die besten Torten in Süd­amerika, außerdem eine Eisprinzessin – Juanita wurde vor 500 Jahren den Göttern geopfert. Wie wär’s mit einem Alpaca Steak zum Abendessen?

F

7. Tag: Arequipa

Ein Tag zur freien Verfügung in Arequipa. Genießen Sie die Atmosphäre dieser Stadt und bummeln Sie durch die Gassen. Optional können Sie auch Ausflüge in die Umgebung unternehmen. z.B. zur Laguna Salinas, die ca. 60 km von Arequipa entfernt liegen. Der salzhaltige See auf 3.900 m ist Lebensraum für viele Vögel und natürlich auch Flamingos. Mountainbike- und Rafting Touren können vor Ort organisiert werden. Auch Pferde kann man mieten für einen tollen Ausritt. Ihr Guide berät Sie gern.

F

8. Tag: Arequipa - Cabanaconde

Ab geht’s aufs Altiplano und ins malerische Colcatal. Erst auf Asphalt dann auf einer Schotterpiste erklimmen wir immer größere Höhen. Als Fotomotive bieten sich immer wieder Lamas, Alpakas und Vicunas. Der Kokatee hilft uns, die 4.870 m Höhe am Patapampa-Pass zu überstehen. Am Nachmittag erreichen wir das kleine Dorf Cobanaconde und wer noch fit ist, kann eine kleine Wanderung entlang des Colca Canyons unternehmen.

F

9. Tag: Cobanaconde - Chivay

Am Morgen fahren wir zum Cruz del Condor, der Aussichtpunkt über den Colca Canyon, wo man mit etwas Glück die riesigen Kondore beobachten kann. Der Colca Canyon ist mit ca. 3.200 m einer der tiefsten Schluchten der Erde. Wir genießen die herrliche Landschaft und erreichen am Nachmittag Chivay. Etwas außerhalb des Ortes laden heiße Thermalquellen zu einem herrlichen Bad ein.

F

10. Tag: Chivay - Puno

Über das Hochplateau mit Pampasgras, durch Vulkanlandschaft und vorbei an Alpaka- und Lamaherden geht es in Richtung Titicacasee. Unterwegs können wir an der traumhaften Laguna Lagunillas picknicken, wo man manchmal auch Flamingos sieht.  Am Nachmittag schauen wir uns noch die merkwürdigen Grabtürme von Sillustani an – kein schlechter Platz für ein Grab. Unterwegs erfahren wir einiges über den Alltag einer Campesino Familie. Sie züchten Meerschweine – und die sollen wir essen?

F

11. Tag: Titicacasee

Mit dem Boot starten wir heute zu einem Ausflug auf dem Titicacasee. Wie kann man auf schwimmenden Schilfinseln wohnen? Die Uros werden es uns erklären. Unser Boot tuckert zur Isla Taquile. Hier geht kein Mann ohne selbstgestrickte Mütze aus dem Haus. Wir unternehmen eine kleine Wanderung auf der Insel und genießen die herrliche Aussicht.

F

12. Tag: Puno - Cusco

Mit dem Bus geht es in Richtung Cusco. Unterwegs überqueren wir den Abra La Raya, einen Pass auf 4.319 m Höhe mit herrlichen Ausblicken auf schneebedeckte Gipfel. Mehrmals halten wir unterwegs,  z.B. in Raqchi am Wiracocha Tempel und in Andahuayillas, wo wir die Kolonialkirche wegen ihres reichen Innendekors besuchen. Am Abend erreichen wir Cusco, den „Nabel der Welt“.

F

13. Tag: Cusco

Mit einem Guide erkunden wir heute die alten Inkatempel, bestaunen die überladene Kathedrale und bummeln durch die engen Gassen der Stadt. Natürlich machen wir einen Ausflug nach Saqsaywaman. Wie konnte man damals bloß diese riesigen Steine hierher bewegen? Auch Pucapucara, Quenqo und Tambomachay ist ein Besuch wert.

F

14. Tag: Cusco - Ollantaytambo

Weiter geht’s ins heilige Tal des Urubambaflusses. Wir können eine tolle Wanderung von den Pisac Ruinen ins Dorf hinunter unternehmen und dann den Markt besuchen, wo wir uns unter die Indios mischen. Außerdem erfahren wir einiges über die Webkunst und auch das Töpferhandwerk im Urubambatal. Am Nachmittag erkunden wir die Inkafestung Ollantaytambo.

F

15. Tag: Ollantaytambo - Aguas Caliente

Der Zug bringt uns hinunter nach Aguas Calientes. Wer gerne aktiv sein möchte, kann am Nachmittag auf abenteuerlichen Leitern den Putucusi besteigen und eine atemberaubende Aussicht über das Tal und auf Machu Piccu genießen. Alternativ kann man eine Wanderung im Tal unternehmen. Am Abend können wir unsere müden Knochen eine Massage gönnen oder die heißen Quellen genießen.

F

16. Tag: Aguas Caliente - Machu Picchu - Cusco

Am frühen Morgen dann der Höhepunkt der Reise: die Ruinenstadt Machu Picchu – sicher die besterhaltenste Anlage der Inka. Die erst Anfang des 20. Jh. entdeckte Inkastadt ist mit ihrer atemberaubenden Lage inmitten steiler Berggipfel und üppiger Vegetation einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Wir haben bis zum Nachmittag Zeit, die Anlage ausgiebig zu erkunden, bevor es mit der Bahn zurück geht nach Cusco.

F

17. Tag: Cusco

Ein weiterer Tag steht uns zur Verfügung, um weitere der vielen Sehenswürdigkeiten von Cusco zu entdecken, wie Museen, Souvenirgeschäfte und Cafés. Aber auch Reitausflüge, Mountainbike Touren oder ein Spanischkurs ist möglich. Wie wär’s mit einem gepflegten Abendessen in kolonialer Atmosphäre?

F

18. Tag: Flug Cusco - Lima - Frankfurt

Am Nachmittag heißt es Abschied nehmen und wir fliegen zurück nach Lima und dann weiter nach Deutschland und eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende.

F

19. Tag: Ankunft in Frankfurt

Fotos

Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise
Peru Rundreise

Buchungsanfrage