Sri Lanka Privatreise

Tempel, Hochland und Strände

Entdecken Sie Sri Lanka, das Tropenparadies im Indischen Ozean. Eine faszinierende und vielseitige Insel von der Größe bergleichbar mit Bayern. Diese Rundreise ist eine tolle Mischung aus buddhistischen und hinduistischen Tempeln, Nationalparks, Hochland und traumhaften Stränden. Die schlendern über den riesigen Fischmmarkt von Negombo, besichtigen die über zweitausend Jahre alten Höhlentempel von Dambula, verkosten Ceylon Tee im Hochland der Insel und besuchen den beeindruckenden Zahntempel in Kandy, Pilgerstätte und Heiligtum der Singhalesen. Einen paradisischen Abschluß bilden die Stände im Südwesten der Insel, sowie das einzigartige Kolonialstil-Luxus-Hotel Mount Lavinia.

Unsere Highlights:

  • Negombo´s Fisch Markt
  • Höhlentempel in Dambulla
  • Antike Stadt Polunaruwa
  • Felsenfestung von Sigiriya
  • Heilige Stadt Kandy
  • Teefabrik im Hochland
  • Udawalawe National Park
  • Elephant Transit Home
  • Traumstrand von Tangalle
  • UNESCO Stadt Galle
  • Schildkröten-Aufzuchtsstation
  • Luxus Hotel Mount Lavinia

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagFlug Frankfurt - Colombo
2. TagAnkunft in Colombo - Negombo
3. TagNegombo - Dambulla
4. TagSigiriya
5. TagPolonnaruwa
6. TagDambulla - Kandy
7. TagKandy
8. TagKandy - Nuwara Eliya - Belihuloya
9. TagBelihuloya - Horton Plains - Udawalawe
10. TagUdawalawe National Park - Tangalle
11. TagTangalle
12. TagTangalle - Galle - Bentota
13. TagBentota
14. TagBentota - Mt. Lavinia
15. TagMount Lavinia - Flug Colombo - Frankfurt
16. TagAnkunft Frankfurt

Reiseroute

1. Tag: Flug Frankfurt - Colombo

Die Reise beginnt am Nachmittag mit dem Flug von Frankfurt nach Colombo.

2. Tag: Ankunft in Colombo - Negombo

Nach Ankunft am palmenumsäumten Flughafen von Colombo erwartet Sie Ihr deutschsprachiger Driverguide. Starten Sie ganz entspannt die private Stadtführung und besuchen Sie den lokalen Fischmarkt direkt am Strand von Negombo. Mittags können Sie Ihr Zimmer beziehen und am Pool Ihres Strand-Hotels herrlich entspannen. Genießen Sie am Abend Ihren ersten Sundowner mit Blick auf den indischen Ozean.

A

3. Tag: Negombo - Dambulla

Heute fahren wir ins Landesinnere nach Dambulla und besichtigen nachmittags die berühmten Felsentempel. Sie gehören zum UNESCO-Welt¬kul-turer¬be und sind ein absolutes Muss bei einer Tour durch das Kulturdrei-eck von Sri Lanka. Die Ursprünge der Tempel reichen teilweise mehr als 2.000 Jahre zurück. In jeder Höhle befinden sich zahlreiche Buddha-Statuen und wunderschöne, alte Wandmalereien. Auch der Aufstieg zu den Höhlentempeln ist interessant. Gemeinsam mit einheimischen Pilgern geht es viele Treppen hinauf, vorbei an auf Beute lauernden Affen. Drei Stunden sollte man für diesen Ausflug einplanen.

F A

4. Tag: Sigiriya

Heute sollten Sie früh aufbrechen, um nach Sigiriya zu fahren, damit Sie noch vor der Mittagshitze den Aufstieg zum 200 m hohen Sigiriya-Felsen bewältigt haben. Sigiriya ist ein Monolith, auf dem sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung befinden. Der Name leitet sich von ‘Siha Giri’ ab, was Löwenfelsen bedeutet. 1982 wurde Sigiriya von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist ein weiterer kultureller Höhepunkt der Reise. Abends haben Sie die tolle Gelegenheit an einer kleinen Kochde-monstration teilzunehmen und sind eingeladen landestypisches Essen zuzubereiten.

F A

5. Tag: Polonnaruwa

Früh morgens brechen wir auf nach Polonnaruwa, die zweite Hauptstadt von Sri Lanka, die von 1070 bis 1288 als Königssitz diente. Das Flair der alten Königsstadt wird nicht nur durch die zahlreichen Ruinen des ehemaligen Schlosses und etlicher religiöser Bauten bestimmt, sondern auch durch den künstlichen Stausee an der Westseite der Stadt. Nach Absprache mit dem Guide ist es auch möglich, Polonnaruwa mit dem Rad zu erkunden. Auf der Rückfahrt gäbe es in Sigiriya die Gelegenheit, einen Elefantenritt zu unternehmen (optional). Besprechen Sie dies rechtzeitig mit Ihrem Guide.

F A

6. Tag: Dambulla - Kandy

Die Fahrt nach Kandy dauert gut zwei Stunden. Da einiges auf dem Programm steht, empfehlen wir wieder zeitig aufzubrechen. Auf der Hälfte der Strecke machen wir eine Pause und besuchen einen Spice Garden mit exotischen Gewürzen und Kakao. Des Weiteren gibt es in Matale einen beeindruckender Hindu-Tempel zu besichtigen. Abends werden wir von einer traditionellen Tanz-und Trommelvorführung begeistert, bevor wir den heiligen Zahntempel besuchen, in dem der Legende nach ein Eckzahn Buddhas aufbewahrt wird. Ein erlebnisreicher Tag geht zu Ende.

F A

7. Tag: Kandy

Am zweiten Tag in Kandy fahren wir zum botanischen Garten. Peradeniya befindet sich am südlichen Stadtrand von Kandy und gilt als einer der schönsten Gärten von ganz Asien. 2 Stunden sollten wir dort mindestens verweilen und unser Lunch unter den hohen schattigen Bäumen dort einnehmen. Anschließender Besuch im Edelsteinmuseum. Hier beobachten wir u.a. wie Edelsteine geschliffen und poliert werden.

F A

8. Tag: Kandy - Nuwara Eliya - Belihuloya

Nach dem Frühstück fahren wir von Kandy nach Nanu Oya mit dem Zug. In Nuwara Eliya, im Herzen des Teehochlandes, erwartet uns ein kühleres Klima auf ca. 1.800 m Höhe. Hier erfahren wir mehr über das Leben der Teepflücker auf den Plantagen, besichtigen eine Teefabrik und genießen eine gute Tasse Ceylon Tee.

F A

9. Tag: Belihuloya - Horton Plains - Udawalawe

Früh am Morgen fahren wir hinauf in den Nationalpark Horton Plains, einer von Urwald umgebenen und geschützten Moorlandschaft, die auf unsere Entdeckung wartet. Es steht eine 2-3 stündige Wanderung auf dem Programm. Als Belohnung lassen wir uns von der atemberaubenden Aussicht am sog. „World´s end” beeindrucken. Anschließend besuchen wir das Elephant Transit Home in Udawalawe. Hier werden verwaiste und kranke Elefanten gefüttert und aufgepäppelt.

F A

10. Tag: Udawalawe National Park - Tangalle

Bereits um 5.30 Uhr brechen wir auf, packen unser Frühstück ein und begeben uns auf Safari-Tour in einen der schönsten Nationalparks Sri Lankas. Neben wunderschönen Landschaften sieht man auch häufig freilebende Elefanten. Wer genau aufpasst, kann auch Mungos, Schakale, Krokodile, Büffel, Sambalhirsche, Eidechsen und sehr viele Vögel, darunter Papageien und Falken, aus nächster Nähe entdecken.

F

11. Tag: Tangalle

Genießen Sie einen herrlichen Strandtag im Süden der Insel und lassen Sie die Erlebnisse der vergangenen Tage auf sich wirken. Hier haben Sie einen Tag zur freien Verfügung, ohne Fahrer.

F

12. Tag: Tangalle - Galle - Bentota

Auf dem Weg entlang der Süd-West-Küste gibt es viel zu sehen. Das Highlight ist ohne Frage das historische Stadtviertel Galle Fort mit seinen kleinen Häusern aus der niederländischen Kolonialzeit. Ein Spa-ziergang über die Festungsmauer hin zum Leuchtturm ist ein Erlebnis. Anschließend besichtigen wir das Masken Museum, die weltweit einzige Mondstein Mine und eine Schildkröten-Brutstätte.

F A

13. Tag: Bentota

Wir genießen den Tag am Strand oder am Pool. Eine spannende Bootstour auf dem Bentota River steht außerdem auf dem Programm.

F A

14. Tag: Bentota - Mt. Lavinia

Starten Sie den Tag ganz entspannt, denn die Fahrt zum nächsten und letzten Hotel ist nicht weit. Wir legen einen Zwischenstopp in Aluthgama ein und besuchen die bedeutende Tempelanlage Kande Vihara, die seit 2007 die größte Buddha-Statue Asiens besitzt.

F A

15. Tag: Mount Lavinia - Flug Colombo - Frankfurt

Bis 12 Uhr können wir die Zimmer im einzigartigen Mount Lavinia Hotel nutzen. Anschließend besichtigen wir in Colombo den Gangaramaya Tempel und den Simamalaka Shrine (fakultativ). Gegen Abend findet der Transfer zum Flughafen statt und es geht zurück nach Deutschland.

F

16. Tag: Ankunft Frankfurt

Mit Ankunft in Deutschland geht diese Reise zu Ende.

Buchungsanfrage

Als Privatreise