Sikkim & Darjeeling Privatreise

Privatreise vom Ganges bis zum Himalaya

Auf dieser Reise durch Sikkim und Darjeeling bewundern wir die weiten Teeplantagen in Darjeeling, die diese Region im Vorder-Himalaya ausmachen. Die blühenden Orchideen, Magnolien und Rhodedendren bieten besonders im März und April ein einzigartiges Bild mit dem Himalaya im Hintergrund. Ein englischsprachiger Guide wird Sie auf dieser Reise begleiten und Ihnen viel über Land und Leute erzählen. Nachdem wir einen Einblick in das Leben der Metropole Kolkata bekommen haben, gehts es in den größten Mangrovewald der Welt. Wir besuchen auf dieser Reise traditionelle Dörfer und lernen herzliche Menschen und ihre buddhistische Kultur näher kennen.

Unsere Highlights:

  • Metropole Kolkata
  • Bootsfahrt durch die Sunderbans
  • Teeplantagen soweit das Auge reicht
  • Kleine Wanderungen durch herrliche Landschaften
  • Fahrt mit dem berühmten Toy-Train
  • Buddhistische Klöster in Sikkim
  • Malerischer Tsomgo See auf fast 4.000 m Höhe
  • Elefanten und Nashörner im Jaldhapara Nationalpark

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagFlug Frankfurt - Kolkata
2. TagAnkunft in Kolkata
3. TagKolkata
4. TagKolkata - Sunderbans
5. TagSunderbans - Kolkata
6. TagKolkata - Bagdogra - Kurseong
7. TagKurseong - Darjeeling
8. TagDarjeeling
9. TagDarjeeling - Pemayangtse
10. TagPemayangtse
11. TagPemayangtse - Gangtok
12. TagGangtok
13. TagTsomgo Lake
14. TagGangtok - Kalimpong
15. TagKalimpong - Jaldhapara
16. TagJaldhapara - Bagdogra - Kolkata
17. TagFlug Kolkata - Frankfurt

Reiseroute

1. Tag: Flug Frankfurt - Kolkata

Wir fliegen von Frankfurt in die 15-Millionen-Hauptstadt Westbengalens.

2. Tag: Ankunft in Kolkata

Am Vormittag erreichen wir Kolkata. Nach einer kleinen Pause starten wir zu ersten Erkundungen. Wir besuchen den Dakshineswar Kali Tempel und den Belur Math, der Hauptsitz der Rama Krishna Mission.

3. Tag: Kolkata

Nach dem Frühstück erkunden wir den Blumenmarkt am Ende der berühmten Howrah Brücke. Unbedingt anschauen sollten wir uns das Victoria Memorial, welches komplett mit Marmor verkleidet ist. Auch die St. Pauls Kathedrale und das Mutter Teresa Haus stehen auf unserem Programm. Wir machen ein Fahrt mit einer der alten Straßenbahnen, bummeln über den Dalhousi Square und erleben eine Fahrt mit einer Rikscha. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie doch den Botanischen Garten, welcher 1786 am Ufer des Hooghlys angelegt wurde. Hier sind ca. 50.000 verschiedene Arten von Pflanzen, Bäumen und Gräser beheimatet. Außerdem steht hier der älteste und größte Banyan Baum der Welt. Oder Sie erkunden das große Nationalmuseum.

F

4. Tag: Kolkata - Sunderbans

Heute verlassen wir die quirlige Metropole und fahren durch eine wunderschöne Landschaft in die Sunderbans. Diese bilden das größte zusammenhängende Mangrovengebiet der Erde. 54 Inseln sind auf einer Fläche von 10.000 km³ im gesamten Gebiet verteilt. Mit dem Boot fahren wir entlang kleiner Flüsse, erklimmen Aussichtstürme auf der Suche nach dem Tiger im Gebüsch. Wir übernachten in einer einfachen Lodge auf der Insel Bali.

F M A

5. Tag: Sunderbans - Kolkata

Nach einem Dorfspaziergang am Morgen schippern wir mit dem Boot durch den dichten Mangrovenwald. Mit etwas Glück bekommen wir den bengalischen Königstiger, Salzwasserkrokodile, riesige Warane oder leuchend bunte Eisvögel zu Gesicht. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Kolkata.

F M

6. Tag: Kolkata - Bagdogra - Kurseong

Am Morgen fliegen wir nach Bagdogra. Von dort fahren wir weiter nach Kurseong, auch die Stadt der weißen Orchideen genannt. Wir lassen die Ruhe und Gelassenheit der dort lebenden Menschen auf uns wirken und geniessen die atemberaubend schöne Aussicht auf Teeplantagen entlang der Ausläufer des Himalayas.

F A

7. Tag: Kurseong - Darjeeling

Nach dem Frühstück besuchen wir eine Teefabrik und erfahren etwas über den Prozess der Tee-
verarbeitung. Hier haben wir die Möglichkeit unseren ersten Darjeelingtee zu probieren. Anschließend fahren wir mit dem berühmten Toy-Train nach Darjeeling. Die Stadt liegt auf einem Felsrücken und ist umgeben von einer fantastischen Himalayakulisse.

F A

8. Tag: Darjeeling

Wir besuchen den Zoo mit Tieren aus der Himalaya Region. Im Mountaineering Institut erfahren wir einiges über die Berge der Region und ihre Bezwinger. Auch das tibetische Flüchtlingscamp ist einen Besuch wert. Am Abend lassen wir das bunte Treiben auf dem Markt auf uns wirken. In den vielen engen und steilen Straßen gibt es kleine Kunsthandwerksläden und überall duftet es nach typischem Tee und und tibetischen und nepalischen Gerichten.

F A

9. Tag: Darjeeling - Pemayangtse

Früh am Morgen geht es zum Tiger Hill. Von hier haben wir bei guter Sicht einen grandiosen Ausblick auf die Schneegipfel des Kanchenjungas, dem dritthöchsten Berg der Erde, und des Everests und können den Sonnenaufgang genießen. Anschließend fahren wir nach Pemayangtse. Auch hier erwartet uns eine fantastische Aussicht auf die östliche Himalaya Gebirgskette.

F A

10. Tag: Pemayangtse

Nach dem Frühstück machen wir eine kurze Wanderung zu den Rabdentse Palastruinen, der zweiten Hauptstadt Sikkims. Der Ausblick von hier ist atemberaubend. Anschließend geht‘s zum Kloster Pemayangtse, eines der ältesten und schönsten Klöster Sikkims. Hier können wir den Novizen der Klosterschule beim Singen und Beten zuhören. Am Nachmittag besuchen wir den heiligen, fast 2.000 m hoch gelegenen, Khecheopalri See.

F A

11. Tag: Pemayangtse - Gangtok

Heute geht es über kleine Bergstraßen nach Gangtok, der Hauptstadt Sikkims. Am Abend unternehmen wir einen kleinen Spaziergang durch die hübsche Stadt mit einer ausgedehnten Fußgängerzone. Probieren Sie unbedingt den Cherry Brandy, den es nur in Sikkim gibt!

F A

12. Tag: Gangtok

Das Rumtek Kloster in Gangtok ist das wichtigste in Sikkim und Sitz des Karmapa. Ein Stück weiter besuchen wir ein traditionelles Lepcha Dorf inmitten der Reisfelder. Das Namgyal Institut der Tibetologie dient der historischen Forschung des Tibetischen Buddhismus. Hier können wir eine große Sammlung buddhistischer Schriften und Kultgegenstände begutachten.

F A

13. Tag: Tsomgo Lake

Heute Vormittag fahren wir auf schlechten Straßen zum 32 Kilometer entfernten Tsomgo Lake. Dieser malerische See gehört zu den schönsten Landschaften Sikkims, liegt auf 3.750 m Höhe und nur 20 km vor der tibetischen Grenze. An den Imbissständen entlang des Ufers können wir heißen Chai und Momos, gefüllte Teigtaschen, kosten. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Wenn Sie Lust haben, schauen Sie sich noch das Enchey Kloster an oder relaxen im Hotel.

F A

14. Tag: Gangtok - Kalimpong

Nach dem Frühstück machen wir uns dann auf dem Weg nach Kalimpong, einer Stadt auf 1.200 m Höhe, an der ehemaligen Haupthandelsstraße nach Tibet gelegen. Nach dem Einchecken im Hotel besuchen wir das Zong Dong Palri Fo-Brong Kloster und die St. Teresa`s Kirche. Auf dem Hath Bazar gewinnen wir einen Eindruck vom Leben der Einheimischen des kleinen Ortes.

F A

15. Tag: Kalimpong - Jaldhapara

Durch Teeplantagen erreichen wir nach ca. 5 Std. das Jaldhapara Reservat. Das Reservat liegt in der bengalischen Ebene und wir haben die Chance seltene Tiere zu beobachten. Mit etwas Glück sehen wir Elefanten, Panzernashörner, und seltene Hirscharten während unserer Jeepsafari.

F A

16. Tag: Jaldhapara - Bagdogra - Kolkata

Heute morgen haben wir die einmalige Möglichkeit auf dem Rücken eines Elefanten eine Safari durch das Reservat zu machen. Der Ritt auf dem Elefanten ist der beste Weg, um die einheimischen Tiere hautnah zu erleben. Anschließend fliegen wir zurück nach Kolkata, übernachten diesmal aber nicht im Zentrum, sondern außerhalb der Stadt ein einem netten Resort mit Pool und Atmosphäre. Ein geruhsamer Abschluß einer aufregenden Reise.

F

17. Tag: Flug Kolkata - Frankfurt

Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende.

F

Buchungsanfrage

Als Privatreise