Türkei Wanderreise

Wandern, entdecken, begeistern und erleben!

Kappadokien gilt als eines der landschaftlich schönsten Gebiete der Türkei. Die bizarren Felsformationen von Kappadokien bilden bei dieser Türkei Wanderreise einen einmaligen Anblick und hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Die immer wieder wechselnden Formen der Feenkamine sind für Wanderfreunde wie geschaffen. Der Nationalpark Göreme und die Felsendenkmäler von Kappadokien gehören seit 1985 zu den Kultur- und Naturdenkmalen der UNESCO. Während der Wanderungen kommen wir in Kontakt mit dem türkischen Dorfleben. Somit haben sie auch die Gelegenheit, einen Blick in das Hinterland zu werfen, das weit entfernt vom Massentourismus liegt. Hier bekommen Sie den besten Überblick über Kultur und Menschen der Türkei. Wir bieten Ihnen ein ausgereiftes Wanderprogramm, das Ihren Erwartungen in vollem Umfang gerecht werden wird. Erleben Sie eine spannende Reise durch die frühchristliche Geschichte mit unserem Kultur-Programm. Die Wanderouten und Wege sind für jede Altersklasse geeignet. An dieser Wanderreise können alle Gäste, ob alt oder jung – sorglos teilnehmen.

Unsere Highlights:

  • Erlebnisreiche Wanderungen durch die bizarre Tuffsteinwelt
  • UNESCO-Weltkulturerbe Feenkamin-Wunderland im Zentrum Kappadokiens
  • Derinkuyu, die unterirdische Stadt
  • Dorfleben in Tuffhäusern
  • Ihlara-Schlucht, der Grand Canyon der Türkei
  • Erdpyramide in Pasabag
  • Gelegenheit zu einer Heißluftballonfahrt

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagSa.Flug Frankfurt - Kayseri - Avanos
2. TagSo.Frühchristliche Kirchen
3. TagMo.Unterirdische Stadt und Ihlara Schlucht
4. TagDi.Über Boztepe nach Cavusin
5. TagMi.Vom Taubental über das Dorf Göreme ins Liebestal
6. TagDo.Cat-Tal
7. TagFr.Von Ibrahimpasa nach Ortahisar
8. TagSa.Flug Kayseri - Frankfurt

Reiseroute

1. Tag: Sa., Flug Frankfurt - Kayseri - Avanos

Wir fliegen von Frankfurt in der Regel über Istanbul nach Kayseri und werden nach Ankunft zu unserem Hotel gefahren. Am Abend erwartet uns ein erstes leckeres türkisches Abendessen.

A

2. Tag: So., Frühchristliche Kirchen

Heute erwartet uns ein ereignisreicher Tag. Wir wandern in das Meskendir und Rote Tal. Unsere erste kunstgeschichtliche Begegnung Kappadokiens wird am Nachmittag im Freilichtmuseum von Göreme stattfinden. Hier können wir einige bis zu 1000 Jahre alte Tuffsteinkirchen mit ihren sehr gut erhaltenen Fresken bewundern. Diese gehören seit 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Aufstieg: 60 m – Abstieg: 210 m – Wanderstrecke: 10 km – Dauer: 4,5 Stunden

F A

3. Tag: Mo., Unterirdische Stadt und Ihlara Schlucht

In Derinkuyu besuchen wir eine der größten unterirdischen Städte Kappadokiens. Bis zu 50 m tief waren die Höhlen und somit ein perfekter Zufluchtsort für die Bewohner. Auch wir steigen hinab in das Labyrinth aus Gängen und Räumen, wo einst ein pulsierendes Leben anzutreffen war. Die Ihlara Schlucht, die auch als der Grand Canyon der Türkei bezeichnet wird, bildet einen der Höhepunkte unserer Kappadokienreise. Die über 80 m tiefe Schlucht, mit ihren beeindruckenden Höhlenkirchen, verspricht eine unglaublich abwechslungsreiche Wanderung. Nach Besichtigung der bestens erhaltenen Höhlenkirchen wandern wir zum Dorf Belisirma, wo wir uns bei einer kleinen Pause stärken können. Bis zum Endziel nach Yaprakhisar ist es dann auch nicht mehr weit.

Abstieg: 90 m – Wanderstrecke: 11 km – Dauer: 4 Stunden

F A

4. Tag: Di., Über Boztepe nach Cavusin

In den frühen Morgenstunden haben wir bei einer fakultativen Ballonfahrt die einmalige Gelegenheit, die bizarre Felslandschaft Kappadokiens aus einer neuen und einzigartigen Perspektive zu erleben. Ein unglaubliches Erlebnis! Am Vormittag wandern wir über den Tafelberg Boztepe zum Zelve Tal, ein wenig besuchtes “Museumsgelände”, in dem wir auch kleine Kirchen entdecken können. Wer hat denn diese komischen Türme aufgestellt? Die Erdpyramiden von Pasabag sind etwas besonderes.

Aufstieg: 155m – Abstieg: 300m – Wanderstrecke: ca.10 km – Dauer: ca. 3,5 Std

F A

5. Tag: Mi., Vom Taubental über das Dorf Göreme ins Liebestal

Auf der Wanderung durch das Taubental erwartet uns eine unwirklich anmutende Mondlandschaft. In Göreme machen wir eine Mittagspause und haben Gelegenheit, auf eigene Faust das nette Örtchen zu erkunden und das herrliche Panorama von einer Aussichtsterrasse zu genießen. Im Weißen Tal wandern wir am Nachmittag an bizarren Felsformationen und steil aufragenden Feenkaminen vorbei, um letztendlich das Liebestal zu erreichen. Hier gibt es wieder, wie fast an jedem Tag, die Möglichkeit, einen frischen Orangensaft oder Granatapfelsaft zu genießen.

Aufstieg: 35m – Abstieg: 235 m – Wanderstrecke: 11 km – Dauer: 3,5 Stunden

F A

6. Tag: Do., Cat-Tal

Wir wandern heute durch das erst kürzlich erschlossene Cat-Tal, durch eine unglaubliche Welt einzigartiger Feenkamine. Auf dem Weg begegnen uns die interessanten Taubenhäuser Kappadokiens. Das türkische Mittagessen bei einer Bauernfamilie ermöglicht uns einen ungetrübten Einblick in das traditionelle Dorfleben.

Aufstieg: 50 m – Abstieg: 200m – Wanderstrecke: 11 km – Dauer: 4 Stunden

F M A

7. Tag: Fr., Von Ibrahimpasa nach Ortahisar

Am Vormittag erwartet uns heute eine Wanderung von dem Dorf Ibrahimpasa nach Ortahisar. Am Nachmittag haben wir die Gelegenheit, der ältesten türkischen Kunst, dem Knüpfen von Teppichen und Kelims aus Wolle, Baumwolle oder Seide, zuzuschauen.

F A

8. Tag: Sa., Flug Kayseri - Frankfurt

Heute geht es mit dem Transfer zum Flughafen oder zur individuellen Verlängerung, z.B. an der Südküste oder in Istanbul. Sprechen Sie uns an!

F

Buchungsanfrage