Nordvietnam Baustein

Zu Besuch bei den Bergvölkern mit Wanderungen

Als Ergänzung zu Ihrer Vietnam oder Indochina Reise können Sie diese 7-tägige Reise durch Nordvietnam dazu buchen. Hier fahren wir von Hanoi mit dem Nachtzug nach Sapa, wo wir den farbenfrohen Markt besuchen. Weiter geht es durch die atemberaubende Landschaft, vorbei an Reisterrassen, satt grünen Bergen und eingebetteten Dörfern. Auf unseren Wanderungen können wir diese außergewöhnliche Szenerie genießen und das Alltagsleben der Bergvölker hautnah miterleben. In Ta Van kehren wir bei einer Familie ein, die zum Abendessen lädt und wir sind gespannt, auf ihre Anekdoten und Geschichten aus der Vergangenheit. In ökologisch nachhaltig erbauten Bungalows entspannen wir uns und genießen die ruhige Atmosphäre des Ecolodge Resorts. Nach einer erlebnisreichen Woche mit zahlreichen Begegnungen mit gastfreundlichen Dorfbewohnern inmitten der Natur, bringt uns der Nachtzug zurück nach Hanoi.  Diese Reise ist ein Vorschlag von uns. Gern können wir die Route nach Ihren Wünschen anpassen.

Unsere Highlights:

  • Malerisches Sapa
  • Reisterrassen und satt grüne Berge
  • Farbenfrohe Märkte und Trachten
  • Gemeinsames Abendessen mit Dorfbewohnern
  • Entspannung in den Bungalows des Ecolodge Resorts
  • Wanderungen durch atemberaubende Landschaft

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagFrNachtzug Hanoi - Lao Cai
2. TagSaLao Cai – Sapa
3. TagSoMuong Khuong Markt
4. TagMoSapa - Villages - Ta Van
5. TagDiTa Van - Giang Ta Chai - Su Pan - Ecolodge
6. TagMiEcolodge - Nachtzug nach Hanoi
7. TagDoAnkunft in Hanoi

Reiseroute

1. Tag: Fr, Nachtzug Hanoi - Lao Cai

Am Abend geht es mit dem Nachtzug von Hanoi nach Lao Cai.

2. Tag: Sa, Lao Cai – Sapa

Früh am Morgen erreichen wir Lao Cai, von wo wir etwa 1 ½ Stunden weiterfahren nach Sapa, die ehemalige French Hill Station. Nach einem gemütlichen Frühstück in einem örtlichen Restaurant, erkunden wir die malerische Stadt. Man sagt, hier könne man alle vier Jahreszeiten an einem einzigen Tag erleben, aber meistens liegt Sapa in einem dünnen Nebel, der zwischen den Hügeln schwebt. Wir entdecken den farbenfrohen Markt, Treffpunkt vieler ethnischer Minderheiten, die aus den umliegenden Dörfern zusammenkommen, um ihre Produkte zu verkaufen und sich mit Vorräten einzudecken. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung ins Sin Chai und Cat Cat Dorf, wo wir das alltägliche Leben des Black H‘mong Volkes miterleben und die atemberaubende Kulisse der grünen Berge und Reisterrassen genießen können.

F

3. Tag: So, Muong Khuong Markt

Für den 3. Tag gibt es zwei mögliche Varianten:

1. Variante Muong Khuong Markt:
Heute fahren wir ins 50 km entfernte Muong Khuong. Unterwegs bewundern wir die weitläufige Landschaft, in Hügel eingebettete Dörfer und satt grüne Berge. Der quirlige Markt lädt zum Bummeln und Stöbern ein, bevor wir uns bei einem leckeren Mittagessen in einem Restaurant entspannen können. Danach besuchen wir ein Dorf, wo wir das Alltagsleben der Anwohner miterleben können und haben später die Möglichkeit einen Wasserfall in der Nähe zu besuchen. Es geht zurück nach Sapa, wo wir eine weitere Nacht verbringen werden.

ODER

2. Variante Muong Hum Markt:
Frühstück fahren wir ins 60 km entfernte Muong Hum, was wir über eine Schotterpiste, die durch bergige Landschaft führt, erreichen. Hier verirren sich kaum Touristen her, sodass wir ungestört das bunte Treiben auf dem Markt beobachten können. Wir bewundern die beeindruckenden Lehmhäuser, bevor wir in einem örtlichen Restaurant zu Mittag essen. Auf der Fahrt nach O Quy Ho, können wir die atemberaubende Aussicht über Berge, Urwald und versteckte Dörfer bestaunen. Es geht zurück nach Sapa, wo wir eine weitere Nacht verbringen werden.

F M

4. Tag: Mo, Sapa - Villages - Ta Van

Heute haben wir Zeit die umliegenden Dörfer verschiedener Völker zu besuchen. Am Morgen geht es los nach Y Linh Ho. Auf der Fahrt eröffnet sich uns eine wunderschöne Szenerie mit einer Landschaft, wie ein Gemälde, von der Natur gemalt: Reisterrassen, ein Wasserfall an einem Berghang, sattes Grün und ein Fluss, der sich im Tal windet. In Y Linh Ho wohnt das H’mong Volk, die hier als erste Immigranten in die Gegend kamen und berühmt sind für ihre Webkunst und ihre beeindruckenden Reisterrassen. Wir können durch diese Landschaft nach Lao Chai wandern und später Ta Van besuchen. Hier lebt ein Bergvolk, das teilweise noch immer seine traditionelle Tracht trägt und in ihren Holz und Bambushütten lebt. In Ta Van kehren wir bei einer einheimischen Familie ein, wo wir zu Abend essen und übernachten.

F M A

5. Tag: Di, Ta Van - Giang Ta Chai - Su Pan - Ecolodge

Nach dem Frühstück besuchen wir Giang Ta Chai, wo es nicht nur einen schönen Wasserfall zu sehen gibt. Bewundern können wir auch die traditionell gekleideten Red Dao Frauen, mit ihren farbenfrohen Stickereien und Münzen an ihrer Kleidung und einem roten Schal auf dem Kopf. Manche rasieren sich immer noch traditionell ihre Augenbrauen ab. Weiter geht unsere Reise vorbei an Reisfeldern, entlang dem Muong Hoa Fluss und wir wandern bis nach Su Pan. Hier wartet ein Transfer auf uns, der uns in das Ecolodge Resort fährt. Hier können wir uns den Rest des Tages in unseren ökologisch nachhaltig errichteten Bungalows entspannen und die ruhige Atmosphäre der Anlage genießen.

F M A

6. Tag: Mi, Ecolodge - Nachtzug nach Hanoi

Wir verlassen das Ecolodge Resort und unternehmen eine insgesamt etwa 15 km lange Wanderung hinunter zu mehreren Dörfern. Zuerst erreichen wir Xa Pho, wo der kleinste Stamm der Gegend lebt und nur sehr wenig Kontakt zum modernen Vietnam hat. Weiter geht es nach Nam Ken und nach Thanh Phu, wo wir Mittag essen. Danach führt uns unsere Wanderung nach Ban Ho, wo wir von unserem Fahrer abgeholt werden und zum Bahnhof in Lao Cai gefahren werden. Hier nehmen wir den Nachtzug nach Hanoi.

F M

7. Tag: Do, Ankunft in Hanoi

Früh am Morgen erreicht unser Zug Hanoi, von wo unsere Reise weitergehen kann.

Buchungsanfrage

Als Privatreise