Pakistan Wanderreise

Bergwelten Nord-Pakistans erleben

Pakistan ist zurück auf der touristischen Landkarte. Bei dieser Reise entdecken wir auf verschiedenen Wanderungen die Bergregion im Norden Pakistans. Wir erkunden das Hunzatal mit dem Altit und Baltik Fort, fahren den Karakorum Highway hinauf bis zum Khunjarab Pass, wandern zum Borit See und über die Hussaini Brücke. Über abenteuerliche Straßen geht es nach Skardu, auf einem fast 2.500m hohen Plateau gelegen, umgeben von der Bergen des Karakorums. Wir erleben die riesigen Sanddünen von Katpana und wohnen im Shigar Fort und im Khapula Palace Hotel.

Hunzatal

Unsere Highlights:

  • Bergregion im Norden des Landes
  • Hunzatal mit dem Altit und Baltik Fort
  • Karakorum Highway bis Khunjarab Pass
  • Sanddünen von Katpana
  • Skardu-Tal mit Bergpanorama
  • Deosai Plains
  • Märchenwiese am Nanga Parbat
  • Übernachtungen in alten Forts
  • Wanderungen durch beeindruckende Landschaften

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. TagSaFlug Frankfurt - Islamabad
2. TagSoAnkunft in Islamabad
3. TagMoIslamabad - Besham
4. TagDiBesham - Gilgit
5. TagMiGilgit - Karimabad
6. TagDoHunza Tal
7. TagFrHopper Gletscher
8. TagSaNagar Tal
9. TagSoKarimabad - Khunjerab Pass - Gulmit
10. TagMoBorith See
11. TagDiGulmit - Gilgit
12. TagMiGilgit - Skardu
13. TagDoSkardu - Shigar
14. TagFrShigar - Khapulo
15. TagSaKhapulo
16. TagSoKhapulo - Skardu
17. TagMoSkardu - Deosai Plains - Rama
18. TagDiRama - Märchenwiese
19. TagMiMärchenwiese
20. TagDoMärchenwiese - Naran - Shogran
21. TagFrSiri Paya und Makra Peak
22. TagSaShogran - Islamabad
23. TagSoFlug Islamabad - Frankfurt

Anforderungen für die Wanderungen

Unsere Wanderungen während der Reise dauern je nach Ziel und Strecke zwischen 3-5 Stunden. Sie haben einen einfachen bis mittelschweren Anspruch, da sie teils in unwegsamem, unebenem Gelände stattfinden. Sie sollten daher eine durchschnittliche Grundkondition und Trittsicherheit mitbringen, etwas Wandererfahrung ist von Vorteil.

Reiseroute

1. Tag: Sa, Flug Frankfurt - Islamabad

Wir fliegen voraussichtlich über Istanbul in die Hauptstadt Pakistans, nach Islamabad.

2. Tag: So, Ankunft in Islamabad

Am frühen Morgen erreichen wir Islamabad. Nach den Einreiseformalitäten fahren wir ins Hotel und können direkt einchecken und vielleicht noch kurz ein Nickerchen machen.  Nach dem Frühstück fahren wir ins 30 km entfernte Taxila und tauchen gleich ein in die Geschichte des alten buddhistischen Gandhara Reiches. Das Museum beherbergt interessante Buddhastatuen und draußen sehen wir Reste alter Stupas. Taxila hatte seine Blütezeit vom ca. 500 v. Chr. bis 500 nach Chr. Am Nachmittag schauen wir uns natürlich das Pakistan Monument an und genießen den Blick über die Stadt. Auch der Faisal Moschee statten wir einen Besuch ab. Am Abend sind wir zu einem Dinner über den Lichtern der Stadt eingeladen.

 

F A

3. Tag: Mo, Islamabad - Besham

Wir verlassen die Stadt und machen uns auf gen Norden. Bald erreichen wir den Karakorum Highway und schon wird die Landschaft interessant. Aus dem Tiefland geht es langsam immer höher. Es wird eine lange Fahrt mit einigen Fotostopps. Uns erwartet ein einfaches Hotel. (ca. 280 km)

F M A

4. Tag: Di, Besham - Gilgit

Auf dieser Strecke wird gerade am Karakorum Highway gebaut, denn die Straße soll verlegt werden um weiter unten Platz für einen Stausee zu machen. Wir kommen vorbei an den Felsgravuren von Shatial und an dem Punkt, wo drei Gebirge aufeinandertreffen: Himalaya, Karakorum und Hindukusch. Am Abend erreichen wir Gilgit, die Hauptstadt der Region Baltistan. Wenn noch Zeit ist schauen wir uns den Kargah Buddha and und bummeln über den Basar. (ca. 340 km)

F M

5. Tag: Mi, Gilgit - Karimabad

(ca. 110 km)

F

6. Tag: Do, Hunza Tal

F A

7. Tag: Fr, Hopper Gletscher

F M

8. Tag: Sa, Nagar Tal

Auf dem Weg nach Lahore halten wir in Harappa, das um 2500 v. Chr. ein bedeutendes Handelszentrum war und auch damals schon eine Großstadt. Viel ist nicht mehr zu sehen, aber die Stadt ist immerhin 4500 Jahre alt! Erst am Abend erreichen wir Lahore.

F M

9. Tag: So, Karimabad - Khunjerab Pass - Gulmit

Nach einem frühen Frühstück und Sonnenaufgang über dem Hunza-Tal fahren wir den Karakorum Highway hinauf bis zur chinesischen Grenze. Der Khunjerab Pass ist einer der höchsten Grenzstraßen der Welt mit über 4.600 m Höhe. Wir kehren zurück nach Passu und hoffen auf super Aussicht auf die „Passu Kathedrale“. Wer sich traut, kann auf die Husaini-Brücke gehen. Ein Stück weiter übernachten wir in Gulmit. (ca. 320 km)

F A

10. Tag: Mo, Borith See

F M

11. Tag: Di, Gulmit - Gilgit

(ca. 150 km)

F

12. Tag: Mi, Gilgit - Skardu

Ab heute geht es weiter mit Jeeps. (ca. 200 km)

F M A

13. Tag: Do, Skardu - Shigar

(ca. 40 km)

F

14. Tag: Fr, Shigar - Khapulo

(ca. 100 km)

F

15. Tag: Sa, Khapulo

F M

16. Tag: So, Khapulo - Skardu

(ca. 100 km)

F M A

17. Tag: Mo, Skardu - Deosai Plains - Rama

(ca. 150 km)

F M A

18. Tag: Di, Rama - Märchenwiese

Wir verlassen Rama und fahren in Richtung Karakorum Highway. Dann steigen wir auf Jeeps um, fahren auf atemberaubender Piste bis Tato. Von hier gehen wir zu Fuß zur Märchenwiese auf 3.340 m in ca. 2-3 Stunden (Ponys können gemietet werden). Dann heißt es nur noch genießen: was für eine Aussicht auf den Nanga Parbat. Wir übernachten in einfachen Blockhütten. (ca. 80 km)

F M A

19. Tag: Mi, Märchenwiese

Am zweiten Tag können wir uns dem Eisriesen weiter nähern Richtung Basecamp, oder einfach auf der Märchenwiese bleiben, zu Füßen des neunthöchsten Gipfels der Erde.

F M A

20. Tag: Do, Märchenwiese - Naran - Shogran

Jetzt geht es nur noch bergab. Erst zu fuß, dann im Jeep und dann mit unserem Bus auf dem KKH und wir kommen in die Kohistan Region. Wir verlassen den KKH und überqueren den Babusar Pass mit 4.170 m Höhe. Und wieder bergab ins bezaubernde Kaghan Tal mit glitzernden Seen. Von Naran auf 2.400 m Höhe fahren wir weiter nach Shogran. (ca. 240 km)

F M A

21. Tag: Fr, Siri Paya und Makra Peak

F M A

22. Tag: Sa, Shogran - Islamabad

(ca. 200 km)

F A

23. Tag: So, Flug Islamabad - Frankfurt

Im Laufe des Tages erreichen wir Deutschland mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck.

Buchungsanfrage