Costa Rica Fotoreise

Fotoreise mit Tobias Hauser

Diese Sonderreise nach Costa Rica ist von dem Fotografen Tobias Hauser sowohl für Fotobegeisterte als auch für Reisende konzipiert, die Costa Rica auf eine besondere Art kennen lernen wollen. Er hat schon viele Fotoreisen nach Costa Rica gemacht und bringt langjährige Erfahrung als Fotograf im Ausland mit. Seine Reiseroute garantiert uns eine außergewöhnliche und einzigartige Reise in die schönsten Regionen des Landes, die reich an unvergesslichen Begegnungen mit den Menschen sind und fundierte Einblicke in die Landschafts-, Tier- und Portraitfotografie bieten. Erleben Sie mit Herrn Hauser eines der vielfältigsten Länder Lateinamerikas und verbessern Sie gleichzeitig Ihre fotografischen Fähigkeiten. Erholung und Entspannung an schönen Palmenstränden und umgeben von Dschungelambiente kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Reiseverlauf (Kurzübersicht)

1. Tag So. Flug Frankfurt - San José
2. Tag Mo. San José - La Fortuna
3. Tag Di. La Fortuna - Vulkan Arenal
4. Tag Mi. Vulkan Arenal
5. Tag Do. Vulkan Arenal - Cartago - Río Grande de Orosi
6. Tag Fr. Río Grande de Orosi - Cartago
7. Tag Sa. Cartago - Südliche Karibikküste
8. Tag So. Südliche Karibikküste
9. Tag Mo. Südliche Karibikküste
10. Tag Di. Südliche Karibikküste
11. Tag Mi. Südliche Karibikküste - Selva Bananito
12. Tag Do. Selva Bananito - Tortuguero
13. Tag Fr. Tortuguero
14. Tag Sa. Tortuguero - San José (2021: Tortuguero - San José - Panama City)
15. Tag So. San José (2021: Panama City)
16. Tag Mo. Flug San José - Frankfurt (2021: Panama Kanal - Flug Panama City - Frankfurt)
17. Tag Di. Ankunft in Deutschland
Der Reiseablauf kann von Tobias Hauser je nach Situation, Wünsche der Teilnehmer oder Hotelbelegung verändert bzw. umgestellt werden.

Achten Sie bitte auf den leicht veränderten Reiseverlauf 2021

Reiseroute

1. Tag: So., Flug Frankfurt - San José

Von Frankfurt brechen wir auf und fliegen über Panama City direkt in die Hauptstadt von Costa Rica nach San José.

2. Tag: Mo., San José - La Fortuna

Am frühen Morgen fahren wir noch vor dem Frühstück mit dem 4WD nach Norden. Unser Tagesziel ist La Fortuna, eine Stadt nordöstlich von San José. La Fortuna wurde vor allem durch den mächtigen, aktiven Vulkan Arenal bekannt, der ganz in der Nähe in den Himmel ragt. Tropischer Regenwald, malerische Wasserfälle und heiße Pools, die von natürlichen thermalen Quellen gespeist werden, findet man am Fuße seiner Flanken.
Schon die Fahrt dorthin wird sehr erlebnisreich. Wir machen bei gutem Wetter einen Abstecher zum Vulkan Poas, dessen riesiger Krater einer der größten der Welt ist. Und wir spazieren durch einen ganz besonderen tropischen Park: „La Paz Waterfalls and Gardens“. Hier können wir Kolibris hautnah bei der Nektarsuche beobachten, lernen die atemberaubende Vielfalt der Amphibien und Reptilien des Regenwaldes kennen und tauchen ein in die farbenprächtige Welt der Schmetterlinge. Zudem gibt es hier zahlreiche wunderschöne Wasserfälle zu bestaunen und zu fotografieren.
Essen werden wir heute in einer der besten Sodas (lokales Kleinrestaurant) von Costa Rica und genießen den direkten Kontakt zur Restaurantbesitzerin.
Am Abend können wir, mit einem unbeschreiblichen Blick auf den Vulkankegel des Arenal, im warmen Wasser des Pools oder im Jacuzzi entspannen und dabei einen Drink genießen.

3. Tag: Di., La Fortuna - Vulkan Arenal

Nach einem gemütlichen Frühstück mit herrlichem Blick auf den Vulkan Arenal tauchen wir in die geheimnisvolle Welt des Dschungels ein und genießen diesen aus der Vogelperspektive. Über große Hängebrücken führt unser Weg in den Urwald, bis weit hinauf in die Kronenregion. Vögel, darunter vielleicht sogar der Paradiesvogel Quetzal, flattern von Urwaldriese zu Urwaldriese. Auch Säugetiere wie die scheuen Pekaris und Affen lassen sich hier mit Glück beobachten. Wir kommen vorbei an herrlichen Wasserfällen und genießen den Blick auf den Vulkan Arenal.
Nach dem Mittagessen besteht entweder die Möglichkeit ein wenig zu relaxen am herrlichen Hotel Pool und im Jacuzzi, oder man kann eine kleine Reittour mit den Pferden des Hotels unternehmen. Abends essen wir an einem besonderen Ort, lassen Sie sich überraschen.
Sofern der Vulkan Arenal sehr aktiv ist, brechen wir in der Dunkelheit zum bekanntesten Aussichtspunkt auf, von dem man die beste Sicht auf die aktive Seite des Arenals hat.

F

4. Tag: Mi., Vulkan Arenal

Am heutigen Tag lernen wir die spannende Region um den Arenal kennen. Es gibt viele schöne Fotomotive und neue spannende Orte zu entdecken. Ebenfalls besuchen wir einen Schlangen- und Reptilien-Experten, der uns alles Wissenswerte über diese Tiere erzählt, und können die Giftschlangen aus nächster Nähe bestens fotografieren. Auch werden wir noch weitere Reptilien, wie z.B. Vogelspinnen und den bekannten Rotaugenlaubfrosch fotografieren können und erfahren alles über deren Lebensraum. Am Abend entspannen wir uns zunächst in den heißen Thermalquellen eines natürlichen Flusslaufes und essen danach im guten Restaurant einer Familie, die Tobias Hauser seit Jahren kennt.

F

5. Tag: Do., Vulkan Arenal - Cartago - Río Grande de Orosi

Heute fahren wir ins wunderbare Tal des Río Grande de Orosi. Der Fluss speist zusammen mit dem Río Aguacaliente den Cachí-Stausee. Auf dem Weg dorthin besuchen wir Cartago. Die ehemalige Hauptstadt des Landes wurde bereits im Jahr 1563 gegründet. Hier thront die Basilica de Nuestra Señora de los Ángeles, die wichtigste Pilgerstätte Costa Ricas. Das Innere des imposanten Gotteshauses ist wunderschön mit Holz gestaltet und beherbergt eine schwarze Madonna, der Wunderheilungen nachgesagt werden.
Auf der Fahrt bieten sich uns unzählige schöne Orte, an denen wir anhalten werden, um einige Bilder festzuhalten.
Übernachten werden wir in der kleinen, aber äußerst charmanten Orosi Lodge, die von Conni und Andreas aus Deutschland geführt wird. Hier fühlen wir uns sofort zu Hause und genießen den besondere Flair des kleinen Hotels. Zu Abend essen werden wir auf einer herrlichen Kaffeeplantage. Der Kaffee und das Essen werden uns hier so gut schmecken wie sonst nirgendwo in Costa Rica.

F

6. Tag: Fr., Río Grande de Orosi - Cartago

Bei gutem Wetter werden wir sehr früh morgens aufbrechen, um den höchsten Vulkan Costa Ricas, den Irazú. zu besichtigen. Die Fahrt hoch auf über 3400 Meter ist beeindruckend. Vor allem der giftgrüne Kratersee lässt die Herzen der Fotografen höher schlagen. Mit viel Glück blicken wir von hier oben sowohl zur Karibikküste als auch zur Pazifikküste.
Nachmittags besuchen wir im Tal des Río Grande de Orosi die auf 1050 Meter gelegene Ortschaft Orosi, in der die älteste erhaltene Kolonialkirche des Landes steht. Auch die nahe gelegene Kirchenruine von Ujarrás, die die allererste Kirche in Costa Rica war, werden wir besichtigen. Ihren Ursprung hat sie im Jahr 1561. Ebenfalls lernen wir heute bei einem Besuch einer „Organic Coffee Farm“ einiges über den Anbau von 100% BIO Kaffee kennen und erfahren alles über den Anbau bis zur fertigen Röstung des Kaffees.
Übernachten werden wir noch einmal in der kleinen Orosi Lodge. Das Abendessen werden wir in einem gemütlichen Restaurant im kleinen Ort Orosi einnehmen.

F

7. Tag: Sa., Cartago - Südliche Karibikküste

Heute ist Nationalfeiertag in Costa Rica mit vielen Paraden und Umzügen, eine ideale Möglichkeit, die Costa Ricaner in Ihrem Nationalstolz zu fotografieren. Danach brechen wir auf zur Karibikküste. Dabei gelangen wir nicht nur in eine andere geografische Region, sondern auch in ein Gebiet mit ganz anderer Mentalität. Die Karibikseite Costa Ricas ist stark durch die Kulturen auf den großen Antillen beeinflusst, da hier die Nachkommen der Bananenarbeiter leben, die im ganzen karibischen Kulturkreis vor allem aus Afrika stammen. Hier läuft das Leben nochmals langsamer! Zwischen tropisch warmem Meer und unberührtem Regenwald können wir hier in ausgeglichener, lockerer Atmosphäre die Zeit genießen und nach der anstrengenden Anreise ein wenig die Seele baumeln lassen.
Auf dem Weg zur Karibik werden wir an einem besonderen Ort zu Mittag essen, lassen Sie sich überraschen.

F

8. Tag: So., Südliche Karibikküste

Nach einem gemütlichen Frühstück brechen wir auf, um die zauberhaften Palmenstrände der Region zu erkunden und die einmalige Stimmung der Karibik auf Fotos festzuhalten. Die Strände hier sind herrliche Plätze zum Schnorcheln, Surfen und Baden. Als Erstes lernen wir den kleinen Nationalpark von Cavita mit seinen vielen Tieren kennen oder wir baden einfach an den herrlichen Stränden des Nationalparks.
Zu dieser Jahreszeit ist der karibische Sommer und das Wetter zeigt sich meistens von seiner besten Seite. An diesen Tagen gibt es nichts Schöneres als im warmen Wasser der Karibik zu baden.
Am späten Nachmittag erreichen wir das charmante Städtchen Puerto Viejo. Das Flair von Puerto Viejo de Talamanca ist wie an der ganzen Karibikküste geprägt von der Kultur der Afrokariben. Das typische Reisgericht mit Bohnen wird hier mit feiner Kokosmilch zubereitet und aus den Cafés erklingt lässige Raggae-Musik. Lassen Sie sich von der entspannten, karibischen Atmosphäre anstecken und nehmen Sie sich Zeit, das bunte Treiben auf der Straße mit Ihrer Kamera einzufangen. Besonders in den Gesichtern der Menschen vor Ort spiegeln sich das Temperament und die karibische Lebensfreude wider.
ZuAbend essen werden wir in einem der besten Restaurants von Cavita und dort genießen wir die hervorragende karibische Küche.

F

9. Tag: Mo., Südliche Karibikküste

Der heutige Tag beginnt für diejenigen, die den herrlichen Sonnenaufgang an der Karibik Küste fotografisch festhalten möchten, sehr früh. Die Stimmung am Meer ist zur frühen Morgenstunde einzigartig und das frühe Aufstehen lohnt sich eigentlich immer. Nach dem Frühstück brechen wir früh auf in das Indianer-Reservat der Bribris und lernen etwas über ihre spannende Kultur kennen. Danach machen wir einen kleinen Abstecher nach Panama und Tobias Hauser wird Sie mit etwas Seltsamen überraschen.
Am späten Nachmittag besuchen wir eine Aufzuchtstation für grüne Leguane, die von Bribri-Indianern geführt wird. Bei diesem Besuch lernen wir viel über das Projekt, die Leguane und auch über die Kultur und die Legenden der Bribri Indianer. Natürlich können wir die Tiere dabei auch bestens fotografieren.
Rechzeitig zum Sonnenuntergang genießen wir einen herrlichen Cocktail im Hotel Pool und entspannen vom langen Tag.
Das Abendessen werden wir im Hotel einnehmen und dürfen die hervorragenden Kochkünste des Hotelteams genießen. Nach dem Essen besteht die Möglichkeit, in Cavita in einer Bar das Nachtleben an der karibischen Küste kennenzulernen.

F

10. Tag: Di., Südliche Karibikküste

Früh morgens baden wir noch einmal im schönen Meer von Cavita bevor wir dann zu einer der schönsten Öko-Lodges Costa Ricas aufbrechen. Die Selva Bananito Lodge liegt nur wenige Kilometer südlich von Limon am Fuße des Cerro Muchilla, welcher Teil der Talamanca Bergkette ist und zum internationalen La Amistad Biosphären Reservat gehört. Die Besitzer der Farm nutzen nur ca. ein Drittel der Fläche als Weideland und Ölpalmenplantage und haben 850 Hektar als privates, biologisches Reservat ausgewiesen. Die Bungolows, die im traditionellen karibischen Stil auf Holzstelzen errichtet wurden, haben elegant geflieste Bäder und geschmackvoll gestaltete Zimmer und liegen umgeben von atemberaubender Natur.
Strom gibt es in den Cabinas nur bei Sonnenschein und sehr spärlich, aber Sie werden ihn nicht vermissen, denn elektrisches Licht stört eigentlich nur die einmalige Stimmung. Das Wasser wird mit Hilfe der Sonne oder mit Gas erhitzt. Von den Terrassen mit Hängematten haben Sie eine einmalige Sicht auf das Privatreservat. Die deutschen Besitzer der Lodge bieten ihren Gästen zahlreiche spannende Aktivitäten. Ein Ausritt über die Finca und durch primären Regenwald, auf schmalen Pfaden durch den Dschungel wandern oder Abseilen aus dem Kronendach eines riesigen Urwaldbaumes – entscheiden Sie selbst, nach welchem Abenteuer Ihnen der Sinn steht.
Bei Kerzenschein und dem Leuchten der 1000 Glühwürmchen genießen wir nach Sonnenuntergang das Abendessen im Restaurant der Lodge.

2021 sind an diesem Tag Frühstück, Mittag und Abendessen inklusive.

F

11. Tag: Mi., Südliche Karibikküste - Selva Bananito

Heute können Sie optional entweder nach dem Frühstück zu einer Wanderung entlang des Rio Bananito aufbrechen oder mit dem Pferd eine spannende Reitexkursion über die Finca und in den Primärregenwald machen. Die Wanderung folgt dem malerische Flusslauf durch dichte Tropenvegetation und ist ein erfrischendes und amüsantes Abenteuer!
Für all diejenigen, die sich für die große Reitour entscheiden, beginnt eine einzigartige Tour zunächst durch die Finca und dann mitten hinein in den primären Regenwald. Diese Reittour ist mit Sicherheit ein beeindruckendes Erlebnis, das es so nur selten geben wird auf unserer Erde. Lassen Sie sich überraschen von den Besonderheiten auf dieser Tour und Sie werden erstaunt sein, mit welcher Führsorger und Kraft die Pferde Sie durch den Wald führen. Eine Erfahrung, die für immer in Erinnerung bleiben wird!
Bei Kerzenschein genießen wir ein letztes Mal das stimmungsvolle Abendessen im Restaurant der Lodge und lassen den Abend mit einem Lagerfeuer und einer Abschiedsparty im Flussbett ausklingen.

2021 sind an diesem Tag Frühstück, Mittag und Abendessen inklusive.

F A

12. Tag: Do., Selva Bananito - Tortuguero

Unser heutiges Ziel ist die Nordatlantikküste, die sich durch ein ausgeprägtes System von Kanälen und tropischem Regenwald auszeichnet. Mit den Jeeps geht es von der Selva Bananito Lodge zunächst nach Moín, wo wir diese wieder zurückgeben werden. Hier beginnt eine herrliche vierstündige Fahrt auf den Kanälen nach Tortuguero.
Der Nationalpark Tortuguero ist wohl der berühmteste Teil dieser Region. Er gehört zu dem länderübergreifenden UNESCO Biosphärenreservat Indio Maíz. Der Strand von Tortuguero wird regelmäßig von verschiedenen Meeresschildkröten aufgesucht, die zur Eiablage hierher kommen. Nach Ankunft in der Lodge lernen wir das kleine Städtchen Tortuguero kennen, dessen karibischer Charme viele reizvolle Motive bietet.
Nach Sonnenuntergang haben wir dann die Möglichkeit, Schildkröten bei der Eiablage am Strand zu beobachten. Im Schutz der Nacht kommen zahlreiche Tiere an Land und vergraben ihre Eier im warmen Sand – ein unvergessliches Naturschauspiel!

2021 sind an diesem Tag Frühstück und Abendessen inklusive.

F M A

13. Tag: Fr., Tortuguero

Den heutigen Tag werden wir zu großen Teilen zusammen mit der deutschen Biologin Barbara Hartung verbringen. Barbara lebt seit über 20 Jahren in Tortuguero und kennt den Nationalpark und seine Bewohner wie keine andere. Mit ihrem außerordentlich bemerkenswerten Blick entdeckt sie selbst bestens getarnte Lebewesen des Waldes und weiß viel über deren Lebensweise und Verhalten zu berichten.
Noch vor dem Frühstück werden wir mit kleinen Kanus in die faszinierende Wasserlandschaft des Tortuguero Nationalparks eintauchen. Auf schmalen Kanälen geht es in den Dschungel. Dabei ist genügend Zeit, um Wasservögel, Leguane, Affen, Kaimane und Flussschildkröten zu entdecken. Nach dem Frühstück geht es mit Barbara zu Fuß in den Urwald. Im Dickicht des Regenwaldes können wir viele Vogelarten, Säugetiere und Reptilien beobachten. Während der Wanderung wird sich die Biologin viel Zeit nehmen, um uns einen tiefen Einblick in die tropische Fauna und Flora zu geben und unsere Fragen zu beantworten.
Nach dieser Tour haben wir uns dann ein erfrischendes Bad im Meer oder dem Hotelpool verdient und lassen den Tag mit einem erfrischenden Cocktail ausklingen.
Abends brechen wir auf in den kleinen Ort und genießen den Blick über den Kanal von Tortuguero. Hinterher können all diejenigen, die ein wenig tanzen und das Partyleben von Tortuguero kennen lernen möchten, noch in die legendären Disco-Bars aufbrechen.

F

14. Tag: Sa., Tortuguero - San José (2021: Tortuguero - San José - Panama City)

Heute haben wir am frühen Morgen mit viel Glück die Möglichkeit, die letzten Schildkröten bei der Eiablage am Strand zu beobachten. Kurz nach Sonnenaufgang ist auch die Chance sehr hoch, frisch geschlüpfte Meeresschildkröten ins Meer laufen zu sehen. Was am Abend zuvor nicht möglich war, kann nun hoffentlich realisiert werden: einmalige Fotografien der urtümlichen Reptilien im natürlichen Tageslicht!
Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot auf einem kleinen Fluss wieder zurück durch die Kanäle. Nach etwa einer Stunde Fahrt werden wir abgeholt und fahren im Privattransfer nach San José. Auf der Fahrt nach San José stoppen Sie bei gutem Wetter und Interesse kurz im Braulio Carrillo Nationalpark, der eine einmalige Flora und Fauna schützt. Hier haben wir die letzte Möglichkeit, Aufnahmen von einem der schönsten Regenwälder Costa Ricas zu machen.
Unseren ersten Abend verbringen wir bei gutem Wein und bestem Essen in einem der besten Restaurants der Hauptstadt San José!

2021 fahren wir von den Kanälen direkt zum Flughafen nach San José und treten unsere weitere Reise an nach Panama City. Dort angekommen werden wir in der schönen Altstadt von Panama City in einem netten Restaurant gemeinsam Essen gehen und das Nachtleben dieser pulsierenden City genießen.

F

15. Tag: So., San José (2021: Panama City)

Vom schönen Fleur de Lys Hotel brechen wir auf, um am letzten Tag die Hauptstadt zu erkunden. Das Hotel liegt mitten im historischen Zentrum von San Jose und gehört zu einem der kleinen Hotels mit einem Flair der goldenen Zeiten des Kaffeebooms in Costa Rica. San José liegt im Valle Central, dem zentralen Hochtal des Landes. Neben der Hauptstadt liegen an diesem Ort auch die meisten anderen großen Städte des Landes und ein Großteil der Bevölkerung ist hier zuhause. Bewaldete Hügel, Berge und mächtige Vulkankegel, in deren Umland auf fruchtbaren Vulkanböden feinster Kaffee gedeiht, prägen die Region. Das Klima ist mild und wesentlich weniger heiß als an den Küsten. An unserem letzten Tag werden wir gemütlich die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennenlernen und vor allem auch auf den Märkten und in den Parks der Stadt mit den Menschen in Kontakt kommen. Den Abend lassen wir mit einem guten Essen und einem kühlen Getränk im Restaurant des Hotels oder in der herrlichen Hotellobby gemütlich ausklingen.

2021 starten wir am Morgen ur Besichtigung der faszinierenden Hauptstadt Panamas. Die hinreißende Kulisse aus Wolkenkratzern, noblen Villen und grünen Hügeln wird Sie begeistern.
Die Tour beginnt in der Altstadt Casco Antiguo, welches sich in den letzten Jahren zum Zentrum des Landes für Kunst, Design und kulturellen Aufschwung entwickelt. Anschließend statten Sie dem immer sehr lebendigen Fischmarkt einen Besuch ab und probieren ein Ceviche oder Shrimpcocktail. Die Fahrt führt dann auf die Küstenstraße Cinta Costera, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die Skyline von Panama City haben. Abends genießen wir das Nachleben der schönen Altstadt von Panama City.

F

16. Tag: Mo., Flug San José - Frankfurt (2021: Panama Kanal - Flug Panama City - Frankfurt)

Nach einem kräftigen Frühstück brechen wir vormittags zum Internationalen Flughafen auf, wo wir unseren Rückflug antreten werden.

2021 machen wir uns an diesem Tag auf zu den Miraflores-Schleusen. Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in die Funktionsweise und Ausmaße des berühmten Panama-Kanals. Die Terrasse bietet einen einmaligen Blick auf die Schleusen und auf die Schiffe, die die Schleusen auf ihrem Weg in Richtung Pazifik oder Atlantik passieren.
Nachmittags genießen wir zum letzten Mal die Stadt Panama City bevor wir uns Abends dann auf den Weg machen zum Flughafen und unsere Rückreise nach Frankfurt antreten werden.

17. Tag: Di., Ankunft in Deutschland

Heute erreichen wir Frankfurt und können unsere Weiterreise nach Hause antreten.

Fotos

Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise
Costa Rica Fotoreise

Buchungsanfrage